Die Ausbildungen –

Make-up Artist + Professional Make-up Artist & Hairstylist

Die nächsten Ausbildungen beginnen:

11. April 2017 (Make-up Artist, 3 Monate)
26. März 2017 (Make-up Artist, 5 Monate)
11. April 2017 (Prof. Make-up Artist & Hairstylist, 1 Jahr)

.

Make-up Artist – ein Beruf im Trend der Zeit …

Make-up Artist ist einer der spannendsten und vielseitigsten Berufe überhaupt! Er zählt zu den meist gefragten und am besten bezahlten auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Die Einsatzgebiete sind breit gefächert und die Möglichkeiten, in diesem Beruf Fuß zu fassen, sind schier grenzenlos.

Die Chancen in diesem Beruf hängen zum einen von der Qualität der Ausbildung und zum anderen vom persönlichen Einsatz ab. Wer sich als talentiert und zuverlässig erweist, macht seinen Weg. So fördern Großunternehmen der Branche wie z. B. Esteé Lauder, Lancaster, Dior usw. gerade diese Talente und bieten beste Karrierechancen. Make-up Artists werden nicht nur für Modeschauen, Film- und Fernsehproduktionen (Spielfilme, Moderatoren, Interviewgäste, Videoclips u. v. m.), Fotoshootings, Preisverleihungen, Messen und sonstige Events gebucht, sondern auch um Models, Schauspieler und Sänger nach Vorgabe oder eigenen Ideen zu schminken und/oder zu stylen.

Selbstständige Make-up Artists erzielen Tagessätze ab EUR 120,- z. B. bei Fernsehsendern und ab EUR 200,- bzw. EUR 500,- (natürlich auch höher) in den Bereichen Beauty, Mode und Werbung. Als Angestellter in der Industrie , als Gebietesrepräsentant, in Filialunternehmen der Kosmetik-, Make-up- und Parfümbranche, sind die Verdienstmöglichkeiten natürlich sehr differenziert; diese reichen von EUR 1.300,- bis EUR 6.000,- im Monat (in einigen Bereichen/Funktionen auch höher).

Viele Prominente haben ihren persönlichen Stylisten, der sie oft sogar rund um die Uhr betreut. Doch auch immer mehr Menschen, die mit den vorgenannten Bereichen nichts zu tun haben, nutzen die Kunst des Make-up Artists. In den großen Kosmetikkonzernen, Verlagen und Parfümerien ist er ebenso nicht mehr wegzudenken. Mit unserer professionellen Ausbildung, von Profis für angehende Profis, sowie Ihrer Kreativität und Motivation, werden Ihnen viele Türen in diesem Business offen stehen.

 zerti-mua-03-big   zerti-mua-12-big

Die einzelnen Fächer werden ausschließlich von hoch qualifizierten Dozenten unterrichtet, die in ihrem Fachgebiet über mehrjährige Erfahrung verfügen. Durch den hohen Anteil an Praxisunterricht und durch die vielen verschiedenen Seminare und Workshops machen wir Sie fit für Ihren Traumberuf und bereiten Sie damit bestmöglich auf den Arbeitsmarkt vor.

model002

Die Ausbildungen im Detail

Professional Make-up Artist und Hairstylist (12 Monate) 

Nächster Ausbildungsbeginn:12. Oktober 2016 + 11. April 2017
Voraussetzungen:Mindestalter 16 Jahre
Ausbildungsdauer:12 Monate
Unterrichtszeiten:Montag bis Freitag, 9.00 bis 13.00 Uhr
Kosten der Ausbildung:€ 12.000,- inkl. Profi-Make-up-Artist-Trolley inkl. Material.

Zertifikat, Shootings, Fahrten (und ggf. Unterkunft) bei Event-Einsätzen und Fotomappe ohne Mehrkosten!

Zahlungsmöglichkeiten:

Bei Zahlung der Gesamtkosten zum Ausbildungsbeginn erhalten Sie einen Nachlass in Höhe von 6%.

Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung (keine Anmeldegebühr) in Höhe von € 150,-, sowie vier Wochen vor Ausbildungsbeginn in Höhe von € 1.500,- zu entrichten.

Die Restsumme können Sie auch in monatlichen Raten zahlen:

12 x € 862,50 oder
18 x € 575,00 oder
24 x € 431,25

Nach Absprache auch kleinere Raten möglich. Wir berechnen weder Zinsen noch Gebühren!
Abschluss:"Professional Make-up Artist & Hairstylist" mit Zeugnis und Zertifikat (dreisprachig).

Auszug aus dem Lehrplan | Praxis

  • Aufbau eines typgerechten Tages- und Abend-Make-ups
  • Beauty Make-up
  • Braut-Make-up
  • Show-, Gala- und Glamour-Make-up
  • Camouflage-Techniken
  • Extravagantes Catwalk-Make-up
  • Brillen-Make-up – Brillenformen, Kurz- und Weitsichtigkeit
  • Herren-Make-up
  • Der Nude Look
  • Smokey Eyes
  • Film- und Fernseh-Make-up
  • Das neue HD-Make-up – speziell für das neue hochauflösende HighDefinition-TV
  • Make-up in der Fotografie – Unterschiede Schwarzweiß – und Farbfotografie
  • Make-up für Werbeaufnahmen
  • Make-ups für „Blacks & Asians“
  • Vorteilhaftes Gestalten der Augenbrauen
  • Kleben von Einzel- und Bandwimpern
  • Bodypainting
  • Airbrush-Techniken
  • Creative Face Painting
  • Special Effects – Kreatives Einbeziehen verschiedener Materialien wie z. B. Federn, Glitter usw.
  • Erstellen von Glatzen, Wunden, Schnitt- und Schussverletzungen sowie Narben
  • Darstellen von Hauterkrankungen, Hämatomen und Blutungen usw.
  • Arbeiten nach Vorlage
  • Hairstyling

Auszug aus dem Lehrplan | Theorie

  • Warenkunde/Arbeitsmaterialien
  • Hygiene
  • Berufskunde/Wirtschaftskunde
  • Anatomie des Gesichts
  • Dermatologie/Hautanalyse
  • Gesichtsproportionen
  • Gesichtsanalyse und -vermessung
  • Augenformen
  • Lippenformen
  • Farbenlehre
  • Einfluss des Lichts
  • Die Kunst der Grundierung
  • Puder- und Rouge-Techniken
  • Begriffe der Visagistik, engl. Fachbegriffe, Kommunikation am Set und bei Shootings
  • Kunst
  • Fotografie
  • Stile der Jahrzehnte, Stilepochen vom Barock bis heute, Stilikonen
  • Senioren-Make-ups
  • Erstellen von Face Charts

 

ausbildung-make-up-artist

make-up-artist

Make-up Artist (3 Monate oder 5 Monate)

Nächster Ausbildungsbeginn:12. Oktober 2016 + 11. April 2017Nächster Ausbildungsbeginn:09. Oktober 2016 + 26. März 2017
Voraussetzungen:Mindestalter 16 JahreVoraussetzungenMindestalter 16 Jahre
Ausbildungsdauer:3 MonateAusbildungsdauer:5 Monate
Unterrichtszeiten:Dienstag - Freitag, 9.00 bis 13.00 UhrUnterrichtszeiten:Sonntags, 10.00 bis 17.00 Uhr
Kosten der Ausbildung:€ 4.300,- inkl. Grundausstattung.

Zertifikat, Shootings, evtl. Fahrten (und ggf. Unterkunft) bei Event-Einsätzen ohne Mehrkosten!

Kosten der Ausbildung:€ 4.300,- inkl. Grundausstattung.

Zertifikat, Shootings, evtl. Fahrten (und ggf. Unterkunft) bei Event-Einsätzen ohne Mehrkosten!

Zahlungsmöglichkeiten:

Bei Zahlung der Gesamtkosten zum Ausbildungsbeginn gewähren wir einen Nachlass in Höhe von 6%.

Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung (keine Anmeldegebühr) in Höhe von € 150,- zu entrichten.

Die Restsumme können Sie auch in monatlichen Raten zahlen:
03 x € 1.383,33 oder
06 x € 691,67

Nach Absprache auch kleinere Raten möglich. Wir berechnen weder Zinsen noch Gebühren!

Zahlungsmöglichkeiten:

Bei Zahlung der Gesamtkosten zum Ausbildungsbeginn gewähren wir einen Nachlass in Höhe von 6%.

Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung (keine Anmeldegebühr) in Höhe von € 150,- zu entrichten.

Die Restsumme können Sie auch in monatlichen Raten zahlen:
05 x € 830,00 oder
10 x € 415,00

Nach Absprache auch kleinere Raten möglich. Wir berechnen weder Zinsen noch Gebühren!

Abschluss: "Make-up Artist" mit Zeugnis und Zertifikat (dreisprachig)Abschluss: "Make-up Artist" mit Zeugnis und Zertifikat (dreisprachig)

Auszug aus dem Lehrplan | Praxis

  • Aufbau eines typgerechte Tages- und Abend-Make-ups
  • Beauty Make-up
  • Braut-Make-up
  • Show-, Gala- und Glamour-Make-up
  • Camouflage-Techniken
  • Extravagantes Catwalk-Make-up
  • Brillen-Make-up, Brillenformen, Kurz- und Weitsichtigkeit
  • Herren-Make-up
  • Der Nude Look
  • Smokey Eyes
  • Film- und Fernseh-Make-up
  • Foto-Make-up
  • Wimpern kleben

Auszug aus dem Lehrplan | Theorie

  • Warenkunde
  • Arbeitsmaterialien
  • Hygiene
  • Berufskunde/Wirtschaftskunde
  • Anatomie des Gesichts
  • Dermatologie/Hautanalyse
  • Gesichtsproportionen
  • Gesichtsanalyse und -vermessung
  • Augenformen
  • Lippenformen
  • Die Kunst der Grundierung
  • Puder- und Rouge-Techniken
  • Fachbegriffe der Visagistik
  • Senioren-Make-up

 

Wohnen in und um Frankfurt/Main während der Ausbildung

Jedes Jahr ziehen viele Schüler aus ganz Deutschland und dem Ausland für die Dauer ihrer Ausbildung in das Rhein-Main-Gebiet. Wir selbst verfügen über keine Unterkünfte, doch sind gerne bei der Suche behilflich. Zum Beispiel ist es oft möglich eine Wohnung, ein Zimmer oder einen WG-Platz eines Schülers zu übernehmen, der in Kürze die Ausbildung beendet.

Wir wissen, wo es sich eher nicht empfiehlt zu wohnen oder ob ein Domizil etwas außerhalb Frankfurts verkehrsgünstig gelegen ist. Nachfolgend die wichtigsten Portale zur Wohnungssuche. Zu empfehlen ist auch die Samstags-Ausgabe der Frankfurter Rundschau, die bundesweit fast überall überall erhältlich ist.

 .

Ausbildungsfinanzierung

Wir gehen neue Wege bei der Ausbildungsfinanzierung, denn wir finden, dass eine gute Ausbildung nicht an den finanziellen Möglichkeiten scheitern sollte. Speziell die professionelle und kostenintensive Ausbildung zum Make-up Artist ist für viele kaum zu stemmen und staatliche Hilfen wie Leistungen nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) sind in der Regel für eine derartige Ausbildung nicht zu bekommen.

Hier ein Link zu den Informationen des Bildungskredits über die [Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)].

Auch scheitert aufgrund des in den meisten Fällen noch recht jungen Alters der Schüler sehr oft eine Finanzierung über ein Kreditinstitut. Nutzen Sie daher, wie viele andere, unsere Ratenzahlungsangebote. Fragen Sie uns – unser Infoteam erläutert Ihnen gerne die verschiedenen Zahlungsmodelle und wie Sie diese in Anspruch nehmen können. Hier unsere Zahlungsmodelle:

Ausbildung Professional Make-up Artist & Hairstylist (12 Monate)

Generell wird bei Vertragsabschluss eine Anzahlung von EUR 150,- fällig, sowie vier Wochen vor Ausbildungsbeginn EUR 1.500,-. Daraus ergeben sich folgende Monatsraten:

Monatsraten: 12 | Höhe der Monatsrate: €    862,50
Monatsraten: 18 | Höhe der Monatsrate: €    575,00
Monatsraten: 24 | Höhe der Monatsrate: €    431,25

Ausbildung Make-up Artist (3 Monate)

Monatsraten: 03 | Höhe der Monatsrate: € 1.383,33
Monatsraten: 06 | Höhe der Monatsrate: €    691,67

Ausbildung Make-up Artist (5 Monate)

Monatsraten: 05 | Höhe der Monatsrate: €    830,00
Monatsraten: 10 | Höhe der Monatsrate: €    415,00

Nach Absprache sind auch kleinere Raten möglich – wir berechnen weder Zinsen noch Gebühren! Sprechen Sie uns an; wir beraten Sie gerne!

.

00bg02

Jobs/Unsere Visagistenagentur

Wir vermitteln Job-Anfragen für Make-up Artists – am liebsten natürlich an unsere ehemaligen Schüler, wobei hierfür keinerlei Provisionen oder Bearbeitungsgebühren anfallen. Make-up Artists/Visagisten, die ihre Ausbildung nicht bei uns absolviert haben, können sich per E-Mail registrieren lassen (inkl. Kurzlebenslauf, Referenzen, ggf. Homepage usw.) und haben somit ebenfalls die Chance,  Aufträge über uns zu erhalten.

Ihre Anfragen nach Visagisten können Sie uns gerne per Fax oder E-Mail zukommen lassen. Die Einzelheiten besprechen wir mit Ihnen persönlich am Telefon oder in unserem Haus.

Für allgemeine Anfragen können Sie uns auch z. B. einen Aushang für unser „Schwarzes Brett“ hier im Schulungszentrum faxen oder per E-Mail senden. Die Interessenten wenden sich in diesem Falle direkt an Sie.

Besuchen Sie die Homepage unserer Visagistenagentur unter

www.visagistenagentur.de

um sich als Visagist registrieren zu lassen oder ein Job-Angebot zu übermitteln – ganz einfach per Online-Formular.